Suppenkasper: Tomaten-Hackfleisch-Suppe

Meine liebe Freundin Maria brachte mich im letzten Post auf die Idee, doch mal wieder meine leckere Tomaten-Hackfleisch-Suppe zu kochen. Für all die, die sich auf dem Weg zur Bikini-Figur befinden: Das Rezept ist einer Diätreihe entnommen, es kann also nichts schiefgehen .. Und einfach ist sie noch dazu. Ein Volltreffer sozusagen 🙂 (lecker natürlich auch, aber davon könnt Ihr ausgehen, wenn ich sie hier vorstelle ..)

Und so geht’s:
Zutaten
500ml pürierte Tomaten (gibt’s fertig im Tetrapack)
3-4 Kartoffeln
300g Hackfleisch (oder weniger, je nach Bikini-Figur ..)
Gemüsebrühe nach Bedarf
Crème fraîche
Frischer Basilikum
Zubereitung
Hackfleisch anbraten. Pürierte Tomaten dazu geben. Kartoffeln schälen und grob raspeln. Ebenfalls zu Hackfleisch und Tomaten geben. Alles gut verrühren und mit Gemüsebrühe aufgießen, bis sich eine schöne Suppenkonsistenz bildet. Basilikum je nach Gusto dazugeben und das ganze 15-20min köcheln lassen. Würzen nach  Bedarf. Mir reicht es meist so ..
Mit einem Klecks Crème fraîche und 2 kleinen Basilikumblättern servieren. Das Auge isst ja schließlich mit ..
Et voilá . Bon appetit 🙂

8 Kommentare

  1. Hey! 🙂 Hab' mich nun auch mal angemeldet.
    Für wieviele Personen ist das? Werde das mal mit Soja-Hack ausprobieren. Danke!

  2. DANKE fuer die Inspiration, wo ich heute doch mal wieder nicht weiss was ich kochen soll! Tomaten-Hackfleisch-Supper also. Sieht lecker aus!

  3. So, die Suppe steht fertig auf dem Herd und wartet darauf verzehrt zu werden, wenn der liebe Mann aus der Spätschicht kommt. Ich habe schon ein Tässchen probiert und für lecker befunden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.