DIY Geschenk zum Polterabend

Vor 2 Wochen durfte ich bei dem Polterabend einer Freundin dabei sein. Da es ein Geldgeschenk sein sollte, habe ich lange überlegt, wie wir das Geld am besten verpacken. Inspiriert hat mich dann eine Idee von Frolleinschnieke. Sie war auch eine der Gastbloggerinnen bei Laura und hat eine tolle Kleeblatt-Anleitung gepostet. Daraus entstand dann meine Variante von Filz auf Papier mit kleinen Einschublöchern für die Geldscheine oder auch Münzen.

Ich selbst bin nicht ganz zufrieden. Es hätte filigraner sein können. Aber mit dem Filz wäre es schwierig geworden. Vielleicht hätten kleine Details die Karte noch aufgelockert. Eber egal wie, die Freundin war begeistert und das ist die Hauptsache 🙂

3 Kommentare

  1. Ich wäre ebenfalls begeistert gewesen! Ist es bei euch üblich am Polterabend Geschenke zu machen? Bei uns muss die Braut Sachen verkaufen und irgendwelche Aufgaben erfüllen.

  2. also ich finde, die karte ist toll geworden! freut mich, dass dich frolleinschniekes idee inspiriert hat!

    achso – das mit dem header können wir gerne machen! ich gestalte dir gern einen. (: schreib mir einfach mal eine e-mail!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.