Ergebnis Weekly DIY 2+3: Tea-Bags

Yeah, die Teebeutel sind endlich fertig!! Und mit dem lodernden Kamin im Hintergrund machte es gleich noch mal so viel Spaß, die Beutel zu füllen und zu schließen. Leider konnte ich meine Idee für den kleinen Zettel am Teebeutel noch nicht umsetzen. Aber das fehlende Equipment ist auf dem Weg und dann sind es nur noch wenige Minuten und sie sind ready to be shipped. In der Zwischenzeit werde ich schon einmal kleine Begleitgrüße in die Briefumschläge packen und sie fertig adressieren. 
Den Tee in den Beutelchen habe ich selbst gesammelt: Blüten der Königskerze, Gänseblümchen, Lindenblüten und Holunderblüten. Und das beste daran: die Beutelchen reichen gleich für eine ganze Kanne Tee (deswegen sehen sie auch ein wenig unförmiger aus, als die von Elsie).

4 Kommentare

  1. das ist ja eine super idee! ich werd mal schauen, ob ich noch kräuter und blüten im garten zum trocknen finde (wenn denn dieser unwetterartige regen mal wieder aufhört…).
    deine wahren worte zum montagmorgen haben mir übrigens auch sehr gefallen!
    liebe grüße, mano

  2. Bin gerade beim Stöbern auf diesen Eintrag gestoßen und total begeistert. Eine tolle Idee und ein wunderschönes Geschenk. Leider habe ich keine selbstgesammelten Zutaten, werde wohl eine schöne Chai-Tee Mischung kreieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.