Glückspaket zum Wochenende

Unser kleines Mädchen weilt seit gestern (bis Sonntag) bei den Großeltern. Und so packe ich ganz viel Zweisamkeit, Ruhe und Gemütlichkeit in mein Glückspaket. Dazu ein paar Dinge, die manchmal im Familienalltag zu kurz kommen und das reicht dann auch schon. Das wichtigste ist: kein Stress und am besten keinen Plan! Einfach mal wieder in den Tag hineinleben und auf das Bauchgefühl hören!

Ich wünsche Euch auch ein schönes Wochenende und ganz viele schöne Momente!

Noch mehr Glück findet Ihr bei Okka und Steffi.

PS: Mein Adventskalender „füllt“ sich langsam 🙂

8 Kommentare

  1. Liebe Sindy,

    ich fänd die Links zu den einzelnen Bildern großartig, um dem einen oder anderen deiner tollen Funde näher auf die Schliche kommen zu können.

    Lieben Gruß, Maja

  2. Ohhh, das mag ich dein Glückspaket. Sehr hübsche Bilder & ein kinderfreies Wochenende klingt killergut! 😉 Ganz viel Spaß! Alles Liebe, Steffi

  3. …danke, dass wir einen der Glückstage zusammen verbringen durften… ;)und es war soooo schön*

  4. ein herrliches glückspaket!
    es ist so niedlich – du freust dich, dass dein kleines mädchen mal ein wochenende außerhalb verbringen kann – ich bin glücklich weil meine erwachsene tochter 4 tage hier ist und ich sie mal wieder verwöhnen darf! so ändern sich die zeiten!!!

    glücklich war ich heute auch über ganz, ganz, ganz liebe post – was für eine schöne wochenendfreude! danke, du liebe!
    ich wünsch dir viele entspannte stunden! mano

  5. Oh mein Kommentar ist gestern irgendwie doch nicht abgeschickt worden.

    "Keinen Plan" – Das klingt wirklich toll. Und ich freue mich, wenn ich auch irgendwann mal so einen Tag mit Christian habe – nach dem Studium vielleicht. Trotzdem sind auch Tage, wo man einfach nicht arbeiten musst und den Tag etwas gelassener angehen kann, schon Gold wert. Nicht zu sehr auf die Uhr zuschauen, einfach mal ein bisschen herumschlendern… leider gehen die Tage so schnell vorbei und man schafft doch nicht alles, was man vielleicht noch gern gemacht hätte.

    Übrigens… wenn ihr nächstes Wochenende auch keinen Plan hättet, könntet ihr gern mal den Nürnberger Christkindlesmarkt besuchen. Vermutlich ist es so kurz vor Weihnachten unwahrscheinlich so eine spontane Aktion zu starten. Aber wenn doch: Meldet euch einfach via facebook oder Handy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.