Ein kühles MMM mit der ersten Amy / My cool first Amy

Ich hatte ja schon befürchtet, dass ich meine erste Amy (hier seht Ihr No 2) bis zum Herbst gar nicht mehr tragen kann. Sie ist ja aus dickerem Wollstoff und somit für sommerliche Temperaturen so gar nicht geeignet. Gut, dass 5°C am Morgen auch so gar nicht sommerlich sind .. Aaaaber, ich will mich gar nicht beschweren. Mir kommt es nämlich ganz gelegen, dass diese Woche das Wetter ein wenig schlechter ist. Denn was folgt auf Regen? Genau, Sonnenschein. Und den und sommerliche Temperaturen brauchen wir (das kleine Mädchen und ich) nächste Woche Mittwoch bis Sonntag, wenn wir uns mit großer und kleiner Freundin auf einen Kurzurlaub treffen. Gleich um die Ecke, mitten in der Natur und direkt am Wasser. Oh, das wird toll!! Und bis jetzt sehen die Vorhersagen sehr vielversprechend aus. Yeah!

I feared
that I won’t be able to wear my first Amy until autum, as it s made of fabric with
wool. But today is the right „very“ cold day to wear some warm clothes. Hopefully
the weather will be better next week when we are out for a short break. The
little Miss, me and our two lovely friends. The weather forecast is great. I’m
really looking forward to some days off.

Und weil’s so schön und einfach war, mich selbst im Fahrstuhl zu
fotografieren, noch ein Bild von meiner aktuellen Lieblingsbluse von
Zara. Wieder kleiderkreisel und wieder ein echtes Schnäppchen.

It is so
quick and easy to take some pictures in the lift so that I took one of my favourite
blouse bought at kleiderkreisel.

Die anderen MMM-Mädels versammeln sich heute wieder bei Cat, ohne die ich heute wohl keine Amy anhatte. Vielen Dank, Du Liebe, für diese tolle Aktion!

25 Kommentare

  1. Schönes Outfit! Das sieht einfach supergemütlich aus – schön kuschelig bei dem Regenwetter. Liebe GRüße Elsa

  2. Meine erste Amy hatte ich geplant, nachdem ich Deine Jansdotter-Version gesehen hatte. Ein wirklich toller Schnitt, in allen Varianten, die Du zeigst! Ich hoffe, ich komme bald dazu, meine Sommer-Leinen-Amy zu nähen – bis dahin erfreue ich mich an Deinen!

    Liebe Grüße
    Catrin

  3. So. JETZT druck ich mir den Schnitt auch endlich aus, nachdem er bereits seit einem halben Jahr auf meinem Computer dümpelt! Und so eine warme Jacke hätte ich dann bitteschön auch gerne 🙂

    Christel

    • Oh wie schön! Ich bin schon sehr gespannt, wie Deine Variante aussehen wird und was Du zu dem Schnitt sagst! Viele erfahrene Näherinnen finden ihn ja schrecklich .. Mh. Dann bin ich wohl nicht erfahren, denn ich finde ihn toll! Die dritte Variante ist schon in Planung 😉

      Die Jacke leihe ich Dir gern einmal aus, aber hergeben kann ich sie nicht, dafür ist sie einfach zu wunderbar zu tragen und wärmt ideal mit ein bisschen Luftdurchzug 😀

      Liebste Grüße und ich freue mich wie bolle, dass auch mal ich DICH ein bisschen inspirieren konnte (nachdem ich mir nach Deinem Me Made May 2 Collette und 3 Butterick-Schnitte bestellen musste) 🙂

  4. Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Auch wenn das Wetter alles andere als frühsommerlich ist, so kannst Du wenigstens Deinen schönen Rock anziehen! Tolles Basisteil.

    Viele Grüße
    Gaby

  5. toll, deine erste amy, na so ein glück dass es doch noch mal kälter wurde 😀
    habe amy vor kurzem auch das erste mal genäht und liebe den schnitt!!

  6. Deine May ist besonders schön, sitzt richtig gut und ist nicht so vulominös wie manche andere. jetzt habe ich Lust den Schnitt auchmal zu nähen, Wollstoff habe ich ausreichen…. LG Kuestensocke

  7. Deine Amy ist toll und jetzt hast Du sie ja bei kalten Sommertemperaturen auch noch vor dem Herbst ausführen dürfen. Aber ich hätte jetzt wirklich, trotz schöner Amy nichts dagegen, wenn es wieder warm wird. Ich konnte nämlich meine Bluse heute nur mit Strickjacke tragen. 🙂

    VG Frau NahTig

  8. Ich kann meinen "Vorrednerinnen" nur voll und ganz zustimmen: deine Amy sieht suuuper aus! Richtig schön! Schlicht, aber trotzdem überhaupt nicht langweilig… so mag ich's! Und sie steht dir total gut! :)))
    Liebe Grüße,
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.