Home Tour Part VII

7. Station: Ergeschoss

Heute nehme ich Euch mit auf einen kleinen Rundgang durch das Erdgeschoss.

Hereinspaziert, Ihr Lieben! So sieht es aus, wenn Ihr zur Eingangstür reinkommt!

Zwischentür gleich nach dem Eingang (links geht es in den Laden meiner Mama)

Nach der Zwischentür (links geht die zweite Tür in den Laden)

Fenster sind dies Lagers meiner Mama, die Tür darunter führt in den Keller, der aber nicht benutzt wird. Hinter der nächsten Tür befindet sich das Kunden-WC und noch eine Tür weiter wird sich später das Treppenhaus befinden.

Zukünftige Eingangstür und dahinter das Treppenhaus
Innenhof, unten geht es zur Werkstatt, oben befindet sich das Fenster der Küche

Ehemals „Fischzimmer“ (mein Opa züchtete Fische), zukünftiger Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine und Co. und Heizungsanlage

Werkstatt

Werkstatt (die Treppe nach oben ins zukünftigeWohnzimmer fällt später weg)

Blick aus der Werkstatt durch den Innenhof nach vorn zum Eingang

Blick vom Innenhof nach oben

Werkstatt von hinten

Blick in den verwilderten Garten

Blick in den verwilderten Garten

Ziemlich unspektakulär, aber vor allem mit Hauswirtschaftsraum und Werkstatt nicht unbedeutend.

Zur Zeit findet man uns aber noch die meiste Zeit im Dachgeschoss. Ich sag nur Styroporkügelchen …

Am Sonntag widme ich mich dieser Decke und hoffe, dass dann langsam ein Ende in Sicht ist ..

Mittlerweile steht nur noch eine Entscheidung aus und dann beginnen endlich die Arbeiten am Dach!

Habt eine schönes Styropor freies Wochenende!

4 Kommentare

  1. ich hab mir jetzt auch mal deine anderen rundgänge angeschaut und muss sagen, dass ihr da echt noch eineiges vor euch hat. aber es ist soooooooooooooo toll. was man da draus machen kann. da kommt man ins träumen…

    liebste grüße und ein tolles wochenende

    halitha

  2. Echt spannend, wie all deine Haustouren! Toll alles seinen Vorstellungen entsprechend planen zu können. Ich freue mich schon auf die nächste Runde, hoffentlich mit weniger weißen Kügelchen für euch!
    Viele Grüße
    Anela

  3. Huhu Sindy,
    ich frage mich bei den Bildern immer, wie Du neben Kind un Job noch zum Nähen/Stempeln/usw. kommst…
    Ein überdachter Eingangsbereich ist ja was ganz großartiges. Bei Sturm und Regen ist man noch kurz oder bereits geschützt, ohne dass Dreck und Nässe mit in die Wohnung kommen, man kann die ein oder andere tolle Pflanze dort aufstellen, herrlich 🙂
    Ich hoffe Du konntest gestern trotzdem die ein oder andere styroporfreie Sonnenstunde genießen!!
    Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.