Ja ist denn heute schon Weihnachten?

Hier ist der Beweis, warum man zu seinem (Näh-) Hobby stehen sollte, auch wenn man vielleicht manchmal merkwürdige Blicke dafür erntet:

Ich habe es einer lieben Kollegin erzählt und die wiederrum erinnerte sich sofort daran, als ihr ihre Oma erzählte, dass sie jetzt endlich mal all den Stoff loswerden muss, den sie über die Jahre gehortet hat. Oh wie glücklich war ich, als ich heute eine große Tüte voll mit wunderschönstem Retro-Stoff neben meinem Schreibtisch fand. Hach, mein Nähherz hat den ganzen Tag vor Freude geglüht. Das beste: Sie hat noch mehr. Waaaah!

Nun muss ich mir aber erst einmal eine Wintermütze stricken .. Da meine Teilnahme am Cap-Craft-Along von meiner Übelkeit vereitelt wurde, wird es bei den winterlichen Temperaturen nun höchste Zeit. Gut, dass ich mir damals schon Gedanken zu den Modellen gemacht hatte und die entsprechende Wolle bereit liegt. Da kann es also losgehen. Nebenbei werde ich dann wohl immer mal zum Stoffhaufen schielen und mir ausmalen, was aus den einzelnen Kostbarkeiten werden soll.

Es fühlt sich tatsächlich an wie Weihnachten!

21 Kommentare

    • Vor allem ist es interessant, wie sich die dazugehörigen Projekte entwickeln. Im ersten Moment war mir gar nicht so bewusst, was ich damit anfange. Und im nächsten hatte ich schon das fertige Kleidungsstück vor Augen .. Hach, ich freu mich auf die Umsetzung! 🙂

    • Mh .. ich hab noch nicht für alle Stoffe eine Verwendung gefunden und womöglich werden mir auch nicht alle Farben stehen. Sobald ich weiß, welcher Stoff gern noch einmal umziehen möchte, sag ich hier auf dem Blog Bescheid.

      Leider leider gefällt mir Dein Favorit auch ganz besonders gut. Sorry :/

  1. Gell, Stoffe kriegt frau niiiiie genug!
    Ich brütete grade noch über deinem gestrigen Post, weil mich dein FavoritenKleid total anspricht.
    Könnte es sein, dass das Muster an den im Buch vorgegebenen Linien total durchgeschnitten werden soll, d.h der Abstand wäre von Halsausschnitt bis Saum derselbe, z.B. 4 cm (ich habe das Buch nicht)?
    Mich dünkt nämlich, die Saumlinie sei unten erheblich breiter als Du sie ermittelt hast, zumal das Kleid so schön glockig fällt.
    Ich bin gespannt, was Du dazu meinst!
    Liebe Grüsse, Ly

    • Hihi, ein guter Einwand, liebe Ly!
      Ich habe diesen Teil der Anleitung auch mehrfach gelesen: Cut on the lines, starting from the yoke, and leaving them connected at the other ends. 🙂 Diese Erweiterung scheint wirklich nur dafür zu sein, dass das Kleid an der Passe gerafft werden kann. Die Glockenform ist schon vorhanden, nur sieht man das leider am Schnitt nicht so gut. Ich habe eine Probekleid zurecht geschnitten, das sieht schön glockig aus. Jetzt nähe ich die Woche über mal alles schick zusammen und zeige es nächsten Sonntag. Ich bin schon gespannt, was Du dann dazu sagst 🙂

      Alles Liebe Sindy

    • Hallo Sindy!
      Juu, da freu ich mich schon drauf! Und wohl auch ein gut gelagerter modellähnlicher grauer BW-Jersey mit schwarzen Minitupfen…
      Danke fürs Informieren und ich wünsch dir eine gute Woche.

      Liebe Grüsse, Ly

  2. Woah, noch so ein Glückskind (so wie Frieda Fliegenpilz)!
    Besonders der rote Stoff in der Mitte ist ja der Wahnsinn!
    Schön, wenn man solch nette Kollegen hat. 😉
    Liebe Grüße
    Antje

    • Ohja, der gefällt mir auch besonders gut. Leider wird es da nicht für ein Oberteil reichen :/ Mal sehen, was ich mir dafür einfallen lasse!

      Alles Liebe 🙂

  3. Wow, da hast du ja echt Glück! Bis jetzt ist mir das noch nicht passiert, ich habe aber auch mehr Arbeitskollegen, ich glaub die interessieren sich da eh nicht für 😉
    Dann mal fröhliches Nähen!
    Liebe Grüße, Goldengelchen
    P.S.: Habe ich dir eigentlich schon zur Schwangerschaft gratuliert? Ich glaube nicht (oups….). Also hiermit: Alles Liebe und Gute zum bevorstehenden Nachwuchs! Ich hoffe die restliche Schwangerschaft verläuft problemlos, ihr kommt mit dem Hausumbau gut voran, so dass ihr es euch bald zu viert in den "neuen" vier Wänden gemütlich machen könnt. Hach, ich finde das immer so aufregend und spannend, ein paar Bloggerinnen sind immer schwanger und berichten davon 🙂 Alles Liebe!

  4. Bei mir war heute auch Weihnachten, besser gesagt der Stoffausverkauf bei Tandem 🙂 Endlich habe ich einen Mantelstoff und passendes Futter 🙂
    LG, Sandrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.