Nun auch bei Twitter und Co.

Nun da ich ein beneidenswertes kreatives Leben fern ab von jedem Arbeitsalltag führe, lohnt sich für mich auch ein Twitter-Account -> klick auf’s Bild.
W(was hätte ich sonst groß twittern können? Meinen Bildschirm am Arbeitsplatz? Meine Teetasse?)

Keine Ahnung, ob sich das bei mir durchsetzen wird. Das werden wir dann einfach in den nächsten Wochen sehen. Geradeeben macht es Spaß. Euch ja vielleicht auch?

Und Instagram? Das probier ich jetzt auch einfach mal! Nämlich hier.

Mittlerweile bin ich nun leider endgültig in der anstrengenden Schwangerschaftsphase angekommen. Aufwändige Nähprojekte bringen mich an den Rand des Nervenzusammenbruchs, Treppen ins nächste Stockwerk fühlen sich an wie ein 10-km-Lauf. Regulär noch drei Wochen .. Und weiterhin ist alles startklar. Ich bin gespannt!

3 Kommentare

  1. Hallo Du Liebe,
    ich werde Dir folgen, wo es geht und hoffe, die nächsten Wochen gehen rasch vorbei. Wie schön, wenn man weiß, was da Großartiges am Ende der Beschwerlichkeit steht.
    Drück Dich
    Nina

  2. Liebe Sindy,
    ich war eeeewig nicht hier und -verzeih mir das- freue mich, dass ich noch nichts verpasst habe 😉
    Alles alles Gute für den Endspurt und ich folge Dir dann mal via instagram :-*
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.