Mh ..

Wie schön wäre es gewesen, würde dieser Eintrag ein paar kleine Babyfüßchen zeigen und eine völlig fertige, aber überglückliche Mama. Denn: die Zeit war am Montag um .. Die Füßchen sind aber noch immer im Bauch und dazu das kleine süße zerknitterte Babymädchen.

Es gibt verschiedene Theorien, was der Grund sein könnte. Will sie sich noch hübsch machen? Denkt sie sich, pünktlich kann ja jede? Versucht sie vielleicht doch eher unter meinen Rippen rauszukommen (so fühlt es sich zumindest oft an)? Sollte ich mich also mal an den Füßen aufhängen, damit sie sich umorientiert? Oder sollte ich vielleicht einfach nicht mehr schlafen? Abends fühlt es sich schon oftmals so an, als ob es doch mal losgehen könnte. Dann schlafe ich wunderbare 8-10h wie ein Stein und fühle mich morgens wie in der 20. SSW.

Vielleicht macht es ihr mein Körper zu einfach? Meine Hebamme meint, der Muttermund ist 6cm offen – ohne jegliche spürbare Wehe – ein wunderbarer Befund, der auf eine schnelle Geburt schließen lässt. (hab ich nix dagegen!!) Ist das zu einfach? Hat sie sich das alles anders vorgestellt? Oder will sie einfach still und heimlich auf die Welt kommen und uns morgens mit ihrer Anwesenheit überraschen (bitte nicht!!)?

Und so harre ich der Dinge, die da kommen und versuche mich sinnvoll zu beschäftigen. Nähen geht leider nicht mehr so gut, ebenso Emails schreiben oder lange Gespräche mit Freundinnen. Was bleibt? Pinterest. Diese Plattform rettet mir derzeit den Tag. Ich habe ein bisschen umstrukturiert und sammle tonnenweise Nähideen für ein Leben mit normaler Figur. Nebenbei nutze ich das schöne Wetter, watschle wie eine 100kg schwere Ente hinter meinem hüpfenden Kind her und lasse mich anstarren. Heute morgen hätte eine Frau doch tatsächlich fast einen Unfall gebaut, weil sie sich 3x (!) nach mir umdrehen musste. War das ein „herrliches“ Gefühl ..

Naja und wenn die Nerven dann doch mal für was Kreatives reichen, nähe ich weiter an der Sommerhose für meine Mama (Blumenstoff), versuche ich weiterhin mal das schicke Tutorial auszuprobieren (Punktestoff) oder stricke Reihe um Reihe an der Babydecke, die wohl erst später fertig werden wird. Nebenbei läuft manchmal Downtown Abbey. Und das war’s.

Ich danke Euch für alle Eure Nachfragen, Wünsche und Gedanken! Das bedeutet mir viel! Sobald es dann etwas Neues gibt, melde ich mich zeitnah!

Alles Liebe und nutzt das wunderbare Wetter!
Sindy

PS: Was ich allerdings liebe .. Viele fragen ja „na, wann ist es denn nun soweit?“. Dann antworte ich vor 3 Tagen und genieße den verdutzten Blick. Ein bisschen Spaß möcht ich ja auch noch haben 🙂

35 Kommentare

  1. Auch wennich Dich nicht kenne fange ich langsam an mitzufiebern. Ich wünsche Dir alles alles Gute bei der Geburt und eine tolle Anwachszeit und viel Spaß bei der Neuentdeckung der Welt. VG Bea

  2. Liebe Sindy, wie schön… trotz aller Wirren hier denke ich gerade so oft an Dich und freue mich zu hören, dass es Dir gut geht. Man will ja nicht immer nachfragen… Wird schon! 6cm quasi von allein hört sich doch wunderbar an! Ich drück Dich und wünsche alles Liebe, Marja

  3. Oje das kenne ich. Meine Tochter hat sich auch zeit gelassen. Und am Schluss musste die Hebamme dann nachhelfen weil sie schon so weit drüber war.
    Ich drücke dir die Daumen das du nicht mehr allzu lange warten musst.
    Lg Mathilda

  4. Liebe Sindy, dann drücke ich die Daumen, das es bald losgeht. Was Du schreibst kommt mir bekannt vor, Muttermund weit offen, aber keine Wehen…ich habs dann mit Baden versucht. Nach 3 Stunden hatte ich dann ein kleines Bündel im Arm. 😉

    GLG Karina

  5. Oh mann, was les ich da? Wo war ich denn in letzter zeit? ich hätte mal so getippt, dass es im september so weit ist! dann drück ich mal ganz fest die daumen!

    Alles liebe und sorry für meine abstinenz,Daxi

    • Du kommst genau zum richtigen Zeitpunkt zurück 😉 Schön nochmal von Dir zu lesen und danke fürs Daumen drücken! Bis hoffentlich ganz bald mit Babyfüßchen!

  6. Ich wünsche dir alles Liebe, mein Ältester hat sich 10 Tage verspätet, ich erinnere mich noch gut daran, wie anstrengend ich das fand. Dafür waren alle Fenster geputzt und der Herd von innen spiegelblank. Ich den an dich.
    LG, Claudia

  7. Jaja… und ich muss noch länger warten 🙂 Ich drück die Daumen für eine tolle Geburt (und eine schnelle).
    Liebste Grüße, Nina

    • Vielen Dank fürs Daumen drücken! Und glaub mir, die Zeit vor dem ET ist ziemlich entspannt. Da genießt man die Ruhe. Nach ET wartet man einfach nur noch und das zerfrisst die Nerven 😉

      Dir weiterhin alles Gute!!
      Sindy

  8. Hallo Sindy,

    grad dachte ich "ach, musst nicht auf den Blog gehen, das ist bestimmt grad das Babymädchen gelandet, da braucht man erstmal Ruhe!" und dann "aber vielleicht gibts schon Neuigkeiten" :))) Und dann hat sich die junge Dame noch immer nicht auf die echte Welt getraut?!? Menno 😉

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass alles gut wird und so läuft, wie Du es Dir erhoffst! Und endlich los geht 😉

    Viele Grüße
    Anke

  9. Ist denn Alles schon erledigt? Oder gibt es so ein oder zwei Sachen, die du unbedingt noch fertig haben möchtest? Unser Fräulein hat mich ja noch die Wohnung (inklusive Küche mit Ofen und Herd) putzen und schön adventig schmücken lassen (Mittwochabend). Freitagnacht kam sie dann.
    Hach ja, das ist die größte Übung am Mamawerden: Das warten der letzten Tage. Allerdings ist es wohl garnicht so ungewöhnlich, dass der Mumu von allein Aufmacht, beim nicht-ersten Kind. Ich durfte ja mehrere Wochen schon vor mich hinwehen (nicht wirklich schlimm). Die Hebamme meinte dann nur, ich solle mich freuen: Alles,w as das Körper vor der eigentlichen Geburt macht, braucsht du dann nicht mehr machen!
    Ich wünsche dir: einen schönen Startschuss, trotzdem noch genug Zeit, um dich wirklich an den Gedanken "Geburt" zu gewöhnen… Und die restlichen Wünsche gibts beim Post mit den Babyfüsschen 😉

    Liebe Grüße,
    Pauline

    • Ich bin gespannt, wie alles wird! Hier blitzt alles und die Taschen sind gepackt. Eigentlich ist nichts mehr offen 🙂 Vielen Dank für Deine lieben Worte!

  10. Drin ist noch keines geblieben… habe ich mir sagen lassen 😉 und genieße einfach die Ruhe vorm Sturm.
    Alles Gute.
    Kerstin

    • Hihi, hab ich auch gehört 😉 Ruhe hab ich mir ganz viel gegönnt, jetzt freu ich mich auf gaaaaanz viel Schlafmangel 😀

  11. Von mir auch alles Gute. Es geht bestimmt schon bald los. Und alles läuft dann ganz prima. Ich drücke Euch beiden die Daumen für einen reibungslosen Ablauf. Kann sich ja jetzt nur noch um Tage oder gar Stunden handeln.
    Liebe Grüße

  12. Vor drei Tagen… hahahaha. Das ist gut. Ich habe mal gesagt: heute Abend, wir gehen gleich los. Die Gesichter hättest Du sehen müssen. 🙂
    Ich wünsche Dir alles Gute für die schnelle Geburt, also ich gehen mal davon aus, der Befund ist ja wirklich gut. Vielleicht hat sie auf Sonnenschein und Wärme gewartet. Bei dem Frühling nimmt man doch lieber den Sommer.
    Ansonsten schönes Weiterstricken. Oder nähen. LG

  13. Hach je, ich habe (zum Glück) nie übertragen, 2 meiner 3 Kids waren tatsächlich auf den Termin pünktlich, Nummer 3 kam ein paar Tage vorher.
    Aber hey, 6cm Muttermund ist ja schon ordentlich, dann gehts ganz bestimmt schnell.
    Mein "Rekord" liegt übrigens bei 30 Minuten vom Blasensprung bis zur Geburt.

    Genieß einfach noch die (hoffentlich)noch ruhige Zeit zu dritt.
    Ich wünsch dir alles Gute für die bevorstehenden Ereignisse!
    Viele liebe Grüße!

  14. Ich schau hier auch regelmäßig rein und bin gespannt wann es soweit ist 😉
    Alles Gute und nur die Ruhe 😉

  15. Hallo du Liebe!
    Ich leide mit dir – im wahrsten Sinne des Wortes 😉
    Unser Bauchtroll krallt sich auch fest im Bauch, obwohl er ja (hoffentlich) nicht mal im Krankenhaus das Licht der Welt erblicken wird, sondern ganz gemütlich daheim.
    Ich wünsch dir eine ganz wunderbare Geburt,
    liebe Grüße, Julia

  16. *uahhh* Neid!! (ein bisschen^^) Bei mir war das ja eine rein Tortur mit dem öffnen des Muttermundes! -.- Ich drück dich und denk an euch!! Alles liebe!! Dany

  17. Dass eure Maus es auch so spannend machen muss… 🙂 Ich wünsche dir alles Gute für die letzte Wartezeit und eine problemlose Geburt!

    Alles Liebe, ich denk' an dich
    Steffi

  18. haha, oh ja, liebe sindy, das füchslein kam auch erst eine woche später als erwartet und ich fand es lustig, wie dem frisör das blut aus dem gesicht sackte, als ich ihm auf seine frage antwortete, dass der geburtstermin schon vor fünf tagen war. so schnell hat er wohl noch nie zuvor gewaschen, geschnippelt, geföhnt 🙂 abgesehen von solchen anekdötchen ist die warterei aber doch nicht so ganz lustig, weshalb ich dir sehr wünsche, dass das mädchen sich jetzt dann doch mal entschließt, sich ein wenig umzusehen auf der welt. alles, alles liebe euch.

  19. du liebe sindy,

    ich denke auch ganz viel an dich und hoffe, du hältst euer kleines mädchen schon im arm? ich bewundere seinen bauch und deine gelassenheit sehr und wünsche dir wunderbare wehen bzw. ein wunderschönes wochenbett 🙂

    sei lieb gegrüßt meine liebe

    halitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.