Upcycling my love

Für Babykleidung ist das Upcycling „alter“ Erwachsenenshirts ein wahrer Segen. Mittlerweile füllen sich zwei Umzugskisten mit ausgedienter Kleidung, die auf die Weiterverarbeitung für das Babymädchen (und die große Schwester) warten. Man sollte meinen, dass sich Stoffkäufe damit erübrigen .. weit gefehlt 😉

Vor allem Hosen sind ruckzuck genäht und dabei so vielfältig.

Das folgende Exemplar enstand aus diesem alten bzw. neuen Shirt. Der Stoffrest hat genau gereicht. Übrig blieben ein paar wenige unbrauchbare Fetzen. Dazu ein wenig weißer Jersey für die Bündchen.

Ein gutes Gefühl.

Das Nähen.
Das Wiederverwenden.
Und ganz besonders das Baby auf der Couch zum Lachen bringen.

Schnitt und Baby selbst designt. Die Hose wie immer ein bisschen größer zum lang Erfreuen.

Habt einen schönen Sonntag!

6 Kommentare

  1. Baby selbst designt… sehr hübsch geworden 😉 Die Hose auch, ich wünschte, H. wäre noch etwas kleiner. Das Upcyclen wird ja mit wachsender Größe doch immer schwieriger.

    Liebsten Gruß auf das gemütliche Babylachersofa, Marja

    PS: ist die Post eigentlich angekommen? Müsste schon ein paar Wochen her sein…

  2. ich liebe das auch — aus genau den genannten gründen. und obendrein wegen der hübschheit. davon haben alttshirts oft viel mehr als neue stoffe, wie ich finde.
    herzliche grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.