W wie Wiksten Tova

Inspirationen für meine Nähprojekte ereilen mich meist ganz unverhofft und oft auch erst, nachdem mir bestimmte Ideen immer und immer wieder über den Weg gelaufen sind. Meist schaue ich bei pinterest kurz vor dem Schlafengehen und freue mich, wie sich auf meiner Pinnwand so nach und nach ein eigener Stil herausbildet.

Auch die Idee zu einem blau/braunen Outfit fand ich dort. Das Braun schön dezent in einem ganz bestimmten Farbton und am besten ganz weit weg von meine Gesicht.

Braune Schuhe.
Blaue Jeans.
Brauner Gürtel.
Blaue Bluse.

Das war der Plan.

Jeans, Gürtel und Stoff für die Bluse waren schon länger vorhanden. Fehlten nur noch Schuhe und der Schnitt für die Bluse.

Schuhe müssen für mich genauso aussehen, wie ich sie mir vorstelle und von hoher Qualität sein Und das wichtigste, sie sollen auch in Größe 41 noch aussehen, wie die niedlichen in Größe 36. Das treibt so manche Schuhverkäuferin in den Wahnsinn. Denn, wenn ich dann das perfekte Paar gefunden habe, bei dem alles stimmt und jede Naht an der richtigen Stelle ist, gibt es sie meist nicht in meiner Größe. Irgendwas ist immer und am Ende trage ich doch wieder die Alten. Aber ich glaube, davon hab ich schon einmal berichtet.

Jedenfalls fand ich an einem mysteriösen Tag im Dezember in einem Fachgeschäft in unserer kleinen Kleinstadt sogar zwei Paar Schuhe, bei denen alles stimmte. Mein Konto weinte, aber es half alles nichts, beide Paare mussten mit.

Die, die mir zu meinen Outfit fehlten, sind diese hier. Halbhoch. Sportlich und doch schick. Im perfekten Braunton.

Und die schlichte Bluse?

Die profitiert von 12 Letters of Handmade Fashion. Selmin zog für Januar den Buchstaben „W“ und gab damit den Startschuss meinen Lieblingsschnitt Wiksten Tova erneut hervorzuholen und loszulegen.

Die Ärmel habe ich ohne Bund genäht. Beim Zuschnitt habe ich sie ein wenig länger gehalten und kann sie nun schön umkrempeln. Dieses Detail passt für mich perfekt zum etwas gröberen Leinenstoff.

An den ganz kalten Tagen trage ich ein Langarmshirt drunter könnte mich besser nicht fühlen.

Ich mag die unauffällige Weite der Tova. Sie ist (zumindest von vorn) wunderbar tailliert und zaubert zusammen mit dem legeren Ausschnitt aus einem einfachen Hemd eine tolle feminine, aber auch sportliche Bluse. Es gibt keinen Anlass, an dem ich sie nicht tragen könnte. Je nach Kombination, kann ich alles mit ihr machen. Vor allem in einer solch kombinierfreudigen Farbe.

Das ist dann in Summe meine vierte Tova. Eine tiefrote habe ich noch nicht verbloggt. Und wie man sieht, ist sie durchaus schwangerschaftstauglich (klick macht groß)

Mensch, die Zeit rast .. Nun ist die damalige Bauchbewohnerin schon 2,5 Jahre und hat mir einen ganz feinen Kindergartenvirus angedreht. Einfach so. Doof.

Bei meinen ersten Versionen habe ich den damals gefühlt großzügigen Ausschnitt noch ein bisschen zugenäht. Mittlerweile gefällt er mir im Original noch viel besser. Am liebsten ziehe ich ein ein etwas höher geschnittens im farblichen Kontrast gehaltenes Unterhemd an, welches dann ab und zu hervorblitzt.

Mit meinem W wie Wiksten Tova hüpfe ich heute mal wieder zum RUMS und werde mich morgen am zweiten Tag des Krankenlagers mit Genuss durch Eure Beiträge klicken.

40 Kommentare

  1. Ach ja, die Tova ist auch nach wie vor einer meiner Liebingsschnitte. Kurz vor Silvester ist erst wieder eine bei mir entstanden. 😉
    Deine gefällt mir sehr! Der blaue Stoff ist ja ein Träumchen und der Schnitt steht dir so gut!
    Gute Besserung und liebe Grüße
    Antje

  2. So schön und wie ich finde die schönste von allen die du genäht hast…oder einfach am meisten so wie ich es gerne hätte 😉
    Liebe Grüße,
    Lee

    • Vielen Dank, liebe Lulu!
      Ich finde, anhand der vergangenen Tovas kann man sehr gut erkennen, was es heißt, sich mit dem eigenen Stil und den richtigen Farben zu beschäftigen.

      Die anderen Tovas sind, nicht nur, weil sie mir jetzt viel zu groß wären, sondern vor allem, weil sie farblich und vom Muster her einfach nicht zu mir passen, verschenkt.

      Nun habe ich einen Blau-grauen Kleiderschrank mit einigen wenigen Farbtupfern und fühle mich pudelwohl 🙂

  3. Super, alles super. Der Schnitt, die Stoffwahl, die Farben… einfach das ganze Outfit. Passt! (Und kommt so zu meinen Printerest-Inspirationen!) Danke fürs Bloggen. lg Maren

  4. Liebe Sindy!
    Soooo schön! Du siehst toll aus!
    Hach, jetzt hätte ich wirklich gerne doch auch noch so eine Wiksten Tova, auch in Blau! Aber hast Du nicht mal irgendwann geschrieben, dass der Schnitt sehr weit ausfällt? (Und ich ihn für meine Größe wahrscheinlich ändern müsste?)
    Du schreibst, Du hast diese Wiksten Tova hier aus Leinen genäht – klingt toll! Wie "dick" bzw. fest ist denn Dein Stoff, funktioniert da auch ein nicht ganz so dünner, fließender?
    Deine Schuhe sind auch super, und ganz richtig, wenn man mal passende sieht, sollte man die einfach unbedingt nehmen, auch wenn's gleich zwei Paar sind! (Sagt die, die sich im Jänner Sandalen kauft…)
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    • Liebe Steffi, ja, Du müsstest den Schnitt sicherlich ändern.

      Ich nähe für mich die kleinste Größe, passe da zwar gut hinein, aber Du bist ja doch schmaler als ich. Das Rückteil ist mir zu weit .. Da fehlt mir eine Idee, wie ich das beheben könnte. Deswegen wäre es wohl gar nicht so schlecht, wenn Du auch eine Tova nähen würdest. Du hast da ja immer tolle Ideen 😉

      Abnäher oder ein geteiltes Rückteil wären bestimmt was.

      Ich glaube, die Tova lässt sich aus allen Materialien nähen. Selbst, wenn der Stoff nicht so richtig fließt, sieht es gut aus. Trotzdem denke ich, je fließender, desto besser 🙂

      Hihi .. Sandalen im Winter. Könnte ich sein 😉

      Liebste Grüße
      Sindy

    • Danke, Sindy! Hm… vielleicht versuch ich einfach gleich, mir so eine ähnliche Bluse zusammenzubasteln…
      Rückteile sind mir auch oft zu weit, da steht dann oft auch der Halsausschnitt ab bei mir. Meistens wird es besser, wenn ich an der kompletten Hinteren Mitte 1-2 cm wegnehme. Oder nur beim Rückteil seitlich eine stärkere Taillierung mache…
      Liebe Grüße!
      P.S.: Die Sandalen sind BLAU 😉

  5. Du hast mich überzeugt- ich muss mir jetzt doch diesen Schnitt holen! Ich bin neulich schon über Mond über deine gepunktete Tova gestolpert und hatte schon überlegt ob der Schnitt was für mich ist. Und jetzt die! Die Farbe ist klasse und sieht zu Jeans und Leder ganz wunderbar aus. So kann ich sie an mir auch vorstellen.
    Viele Grüße Miriam

  6. Ich habe ja auch immer so Probleme, Schuhe zu finden. Letzten Herbst habe ich 3 Paar auf einmal geshoppt! Eigentlich eher ungeplant. Aber als ich dabei war, wie meine Schwester ihre Online-Bestellung durchprobiert hat, durfte ich die Schuhe auch direkt mal testen (wir haben ähnliche Füße und die gleiche Größe). Als ich mir dann direkt ein Paar nach kaufen wollte, habe ich vorher noch etwas weiter im Online-Shop gestöbert und verschiedene Schuhe mitbestellt. Und es waren tatsächlich noch zwei Paar dabei, die ebenfalls passten. Und – oh Wunder – es waren ausnahmsweise nicht die teuersten aus der Bestellung. Das ist nämlich sonst bei mir immer so…

    Ich mag die Kombi Jeans, grau/blau und dazu braunes Leder sehr gerne. Eins meiner neuen Paar Schuhe hat fast genau den gleichen Braun-Ton, nur der passende Gürtel dazu fehlt mir.

    Und ich beneide dich um dein Heißblüter-Dasein. So eine dünne Bluse könnte ich nur im Sommer tragen. Wie du da so schreibst "an ganz kalten Tagen trage ich ein Langarmshirt drunter"… Langarmshirt ist für mich ab November Pflicht – unter einem Pulli! Gestern Abend auf einer Geburtstagsfeier trug ich unter einer Langarm-Bluse ein Langarm-Shirt. Und darüber noch eine Langarm-Strickjacke!!
    So ein Fröstel-Dasein schränkt manchmal echt ein :-/

    Naja. Wie gesagt: Schönes Outfit, steht dir super!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    • Ganz ehrlich? Ich beneide die Kaltblüter .. Nie kann ich mal was ordentlich kombinieren, weil mir viel zu schnell zu warm wird. Du kannst so wunderbar alles im Zwiebellook kombinieren. Das stelle ich mir großartig vor 😀

      Wahrscheinlich ist das wie bei den lockigen Haaren. Hat man welche, will man glatte und andersherum 😉

      Vielen Dank für die vielen und lieben Wort!
      Sindy

  7. oh famos. so wunderschön kombinierte farben (feine schuhe gefunden! da muss das konto durch. kauft man sich ja eh nicht ständig.) und du wie immer strahlend darin!

  8. Liebe Sindy, gefällt mir sehr gut. Die Bluse wie auch die Accessoires und das Gesamtoutfit. Wobei ich auch sagen muss, dass dir die rote Version für meinen Geschmack sehr gut steht. Aber ich gebe dir recht: die neue Version das bist einfach DU 🙂
    Liebe Grüße, Lena

  9. Liebe Sindy,
    Wiksten… wie lange tänzel ich schon um den Schnitt herum? Gefühlt schon eine Ewigkeit *lach*
    Dein Plan für das Outfit ist echt bewundernswert! Neue Schuhe… das ist ein Reizthema. Ich brauche sehr lange, bis ich mich für ein Paar entscheiden und es dann auch kaufen kann. Da bin ich wahrscheinlich ein Einzelgänger unserer Spezies. 😉
    Deine Bluse ist wunderschön und macht richtig Lust auf Blusennähen!
    Liebe Grüße und ganz viel Freude beim Tragen!
    Und gute Besserung an euch!
    Jana

  10. Wow! Stimmig passt zusammen. Setzt um, was Dir gefällt – wobei ich auch die anderen sehr schön an Dir finde. Aber Du musst Dich mögen und darin wohlfühlen.

  11. Die Tova steht dir super! So ein schönes Strahle-Bild oben. 🙂 Leinen-Oberteile mag ich sehr gerne, der Schnitt sähe an mir aber wohl leider nicht sehr vorteilhaft aus…

    Lieber Gruß
    Steffi

  12. Soooooo schön!!! Schuhe, Bluse, Fotos und Frau. Klasse! Deine Schuhprobleme kann ich voll verstehen, habe auch 41. Ich komme sehr gut mit Art – Schuhen klar oder El Naturalista. Gerade die Art – Schuhe machen einen etwas kleineren Fuß 😉 Dein Beitrag heute zeigt mir, dass ich unbedingt mal wieder eine Bluse nähen sollte. Danke. Liebe Grüße Danie

  13. Wunderschöne Bluse, der Schnitt ist einfach total Deins!
    Das Schuhproblem kenne ich übrigens auch, ich bewege mich zwischen 41 und 42… ;-/
    Liebe Grüße, Änni

  14. Liebe Sindy, man sieht, dass du dich in der Bluse sehr wohl fühlst. Mir geht es so mit meiner grauen Mila Bluse. Die wird auch Rauf und runter getragen und schreit nach einer weiteren Variante. Schuhe sind echt ein Thema, ich habe zwar eine gängige 40 aber dafür sehr schmale vermisste Füße. Dein Outfit ist stimmig und ganz Sindy. Liebe Grüße Elke

  15. Dass der Blusenschnitt zu deinen Lieblingsschnitten zählt verstehe ich gut. Da muss ich gleich mal schauen gehen. Die Bluse gefällt mir sehr gut! ………… und sie passt dir sehr gut.
    Alles Liebe, Claudia

  16. Sehrsehr schöne Wiksten, schön schlicht und passend in Farbe, Material und Schnitt. Auch mir gefällt diese letzte Version am besten.
    Liebe Grüße,
    Sandra

  17. Tolles Gesamtoutfit, da passt einfach alles! Den Schnitt hab ich auch schon vor einiger Zeit gekauft, aber noch nicht genäht. Aber jetzt geh ich ran, so eine Bluse brauch ich auch. Liebe Grüße von Claudia

  18. Diese Viren sind echt fies, finde ich. Manchmal träume ich von Zeiten des leichten Schnupfens oder Hustens. Mich haut es, seit ich Kinder habe immer mindestens 2x im Jahr so richtig um :/

    Dafür sind wir dann zum Nähcamp topfit, richtig? 😀

    Ganz liebe Grüße und gute Besserung!!
    Sindy

  19. Gut, dass es die 12-Letter-Aktion gibt. Da habe ich doch einen neuen tollen Blog entdeckt 🙂
    Ganz besonders finde ich Deine Bluse. Sie steht Dir ausgezeichnet (und am besten von all Deinen Versionen).
    Das Modell kannte ich noch gar nicht und muss moch gleich mal auf die Suche machen. Danke für die Inspiration.
    Grüssle. Birgit

  20. Liebe Sindy,
    dein Post ist zwar schon eine Weile her, aber aus gegebenem Anlass frage ich erst jetzt: ist die Wiksten Tova wirklich zum stillen geeignet? Du erwähntest 2013 mal sowas…. Aber irgendwie erscheint mir der Ausschnitt auf den Bildern doch "zu hoch" dafür? Du hast mich über die Jahre so inspiriert – Danke dafür! Viele liebe Grüße aus Wien, Carolin

  21. Huhu Sindy,
    Was für eine tolle Bluse! Bin gerade auf Pinterest darüber gestolpert 🙂
    Definitiv ein Schnitt, der für den Herbst auch auf meine Liste muss. Irgendwie finde ich bei Dir immer was 😉

    Liebe Grüße
    Fina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.