Bereit fürs Business mit Lola von schnittchen

Da wollte ich gestern Abend noch schön entspannt einen tollen Post zu meiner neuen Shirt-Strickjacken-Kombi schreiben und dann steht da das süße kleine Wesen. Hustet. Ein bisschen warm und anhänglich. Für mich klar, dass der Laptopdeckel zugemacht wird und ich mich zu meinem Baby kuschle.

Dann eben jetzt ein neuer Versuch.

In der Vorbereitung auf das Nähcamp schaute ich mir alle meine Stoffe an. Ich plante für jeden Stoff ein konkretes Projekt, da ich ja den passenden Schnitt mit hätte nach Berlin nehmen müssen.

Schon länger lagerte der wunderschöne Softtouch von Lillestoff bei mir im Regal. Wartend auf etwas ganz tolles. Das macht übrigens fast jeder Stoff bei mir und fristet damit schon mal länger sein Dasein als Stoffleiche. Jeder einzelne ganz sehr geliebt, aber eben nicht verarbeitet.

Jedenfalls stieß ich bei meinen Plänen auf den wunderschönen Strickjackenschnitt „Lola“ von Schnittchen. Dieser Schnitt zog mich magisch an und musste einfach probiert werden. Obwohl ich zugeben muss, dass ich nicht ganz sicher war, ob mich das Ergebnis überzeugen würde.

Wie so oft in letzter Zeit, war diese  Befürchtung unbegründet.

Die Strickjacke ist absolut mein Ding!! Sie ist leger, aber aber auch schick. Genau so, wie ich es brauche. Denn so sieht auch ein unaufgeregter einfarbiger Stoff einfach grandios aus.

Vor allem die Rückseite hat es mir angetan. Der Schnitt ist hinten kürzer als vorn und in der Seitennaht versteckt sich eine schicke Falte. Der Verlauf ist ähnlich wie bei TanteHertha. Ein wenige asymetrisch, aber trotzdem gerade. Irgendwann finde ich dafür auch mal noch ein Wort ..

Drunter trage ich mein neues schlichtes Shirt mit diesem wundervollen Lochmuster. Ich liiiiiebe es. Aber den Stoff leider nicht. Er ist so ein Diva in der Verarbeitung. Am Ende ließ er sich nur mit Framilonband zähmen ..

Ach, ich liebe liebe liebe dieses Outfit! Das werde ich nächste Woche an meinem ersten Arbeitstag in der neuen Firma tragen.

Und hüpfe ich reichlich spät doch noch zum RUMS.

———-
Schnitt: Lola von schnittchen
Stoff: Stofttouch in dunkelblau von Lillestoff – leider schon ausverkauft
Ruckzuck in max. einer Stunde genäht.

11 Kommentare

  1. Die Strickjacke ist toll und steht Dir super 🙂 Perfekt für einen neuen Start und Berufsleben. Den Schnitt schaue ich mir gleich mal genauer an 🙂
    Liebe Grüße, Brigitte

  2. Wow, das sieht ja toll aus. Dieser Jackenschnitt begeistert mich. Super gelungen. Den Short-Stoff habe ich gesternabend verarbeitet und bin fast verzweifelt. Sogar meine gutmütige Overlock hatte ihre Schwierigkeiten; und das will schon was heißen. Ich habe mein Shirt fertig bekommen. Den Stoff finde ich von der Happig superschön aber zum nähen? Grrr.
    Vile Glück am Montag zum Arbeitsbeginn. Und bei den neuen, schönen, selbstgenähten Kleidungsstücken kann doch nicht schiefgehen.
    Liebe Grüße Epilele

  3. So meine Liebe, jetzt habe ich ENDLICH Lola gekauft 😉
    Ich hatte ihn schon mindestens 4 Mal im Warenkorb, aber nie bestellt.
    Nun aber! Und schnell morgen noch zaubern, damit ich im Urlaub ein schönes Überwerfi habe 😉
    Liebe Grüße
    Fina

  4. Hallo:)
    Ich bin Susanne und habe eine Frage vieleicht kannst du mir helfen.
    Ich bin gerade dabei den Ärmel in das Armloch zu nähen und habe fest gestellt das der Umfang vom Ärmel kleiner ist als das Armloch. Hast du dir den Stoff da einfach zurecht gezogen, oder habe ich was falsch gemcht? Wäre dankbar für Deine Hilfe. Liebe Grüße Susanne

  5. Hallo ich bin Susanne 🙂
    Ich hab mal ne Frage: Ich bin gerade dabei die Ärmel in die Jacke Lola zu nähen und habe festgestell das der Umfang vom Ärmel kleiner ist als das Armloch. Hast du dir den Stoff einfach zurecht gezogen, oder habe ich was falsch gemacht. Über deine Hilfe wäre ich echt froh.

Schreibe einen Kommentar zu Mein gewisses Etwas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.