Cheyenne Tunika

Mir fehlen heute zu diesem besonderen Post, das erste Mal überhaupt, einfach die Worte. Ich weiß nicht, wie ich beschreiben soll, was diese Tunika für mich bedeutet. Ich finde keine Worte, die meine Empfindungen treffen. Ich kann nur sagen:

Die Tunika ist ich. Ich bin bin die Tunika.

Die Länge. Die Form. Die Ausschnitttiefe. Die Details. Das Gesamtbild. Ich habe noch kein Kleidungsstück getragen, geschweige denn genäht, was mich so perfekt interpretiert, wie diese Tunika.

linked with RUMS

Lara von 1000Stoff hat einen wundervollen leichten Denim für mich ausgewählt. Er fällt ein wenig schwerer und gibt der Tunika dadurch einen herrlichen Stand. Lässig und doch schick. So, wie ich es am liebsten mag.

Cheyenne ist mein eigener kleiner Höhepunkt der letzten 7 Nähjahre. Nicht nur nähtechnisch, sondern vor allem aufgrund des Stils. Ich bin so glücklich, nun endlich zu mir gefunden zu haben.

Diese Tunika schubst mich quasi auf mein nächstes Level. Weg von schnell-schnell hin zu einer neuen Achtsamkeit und dem sicheren Gefühl, angekommen zu sein.

Angekommen bei mir. Angekommen in dem Bewusstsein: Ich bin ich. Nicht perfekt und nicht „everybodys darling“ dafür zu jederzeit authentisch und ehrlich.

Ich kann nur immer und immer wieder betonen, wagt Euch an Schnitte, die auf den ersten Blick zu kompliziert erscheinen. Mit einer durchdachten und gut bebilderten Anleitung, wie hier bei Cheyenne, kann wirklich nichts schief gehen. In Englisch wäre es wahrscheinlich auch eine Herausforderung geworden, aber mit der deutschen Übersetzung im Nähconnection-Shop ist auch dieser Stolperstein aus der Welt geschafft.

Vor ein paar Tagen war ich im Stoffhandel in Arnstadt und habe gleich 3 weitere Blusenstoffen mitgenommen. Zusätzlich habe ich bei Lara einen ganz wundervollen Flanell gekauft.

Den werde ich gleich als nächstes in eine Cheyenne verwandeln.

Wie wäre es mit einen lockeren Mama-Kind-Kombination mit Laramie und Cheyenne? Im Nähconnection-Shop gilt weiterhin: Beim Kauf von 2 oder mehr Hemdenschnitten gibt es automatisch 20% Rabatt im Warenkorb.

Liebe Annika, ich danke Dir für diesen Schubser. Ohne Dich wäre ich nie im Leben darauf gekommen mir eine Tunika mit Knopfleiste und echten Knöpfen zu nähen, die dann auch noch zu einem solchen Lieblingsteil wird. DANKE!

16 Kommentare

  1. Die ist wirkliich toll!!! Und passt wirklich hervorragend zu dir und deinem Stil. Sehr sehr stimmig.
    Die Fotos sind der Hammer!
    Liebe Grüße
    Anika

  2. Liebe Sindy,
    die Fotos strahlen genau das aus, was du schreibst. Ich finde die Bluse auch perfekt. Und freue mich auf die nächsten.
    Liebe Grüße,
    Elke

  3. Ich habe dir ja schon gesagt, wie cool ich deine Cheyenne und die Bilder finde! Es sind wundervolle Aufnahmen, die eine tolle Frau mit einem tollen Outfit zeigen!
    Liebe Grüße
    Fina

  4. Liebe Sindy,
    die Tunika steht dir perfekt!! Deine Worte stehen dir quasi ins Gesicht geschrieben. 🙂
    Ich bin sehr begeistert und glaube ich brauche diesen Schnitt auch irgendwann…
    Liebe Grüße Julia

  5. Die wenigen Worten reichen aus. Wunderbar. Gefällt mir sehr, vor allem die Knöpfe und der gezeigte Flanell überzeugt auch mich. Hm – aber ich nähe erstmal die xtrillionen bereits gekauften Schnitte und dann… bin so in Deiner Nähmitte und Du hast recht: Nicht abschrecken lassen, aber ich muss jetzt langsam mal abarbeiten, sonst setze ich mich immer mehr selbst unter Druck.

  6. Deine Cheyenne ist wirklich wahnsinnig schön! Da möchte man am liebsten gleich ins Nähzimmer und zuschneiden und nähen! Richtig toll!
    Und so schön geschrieben!!! Einfach perfekt!

    Liebe Grüße
    Christiane

  7. Hach, Sindy. Die verdrück ich ja fast ein Tränchen. Freu mich so, dass du dein Ding gefunden hast und ich dich in die richtige Richtung schubsen durfte 😉

  8. Liebe Sindy,

    endlich komme ich dazu zu schreiben, wie toll ich Deine Tunika finde. Auch ohne Deine Worte sieht man auf den ersten Blick, wie perfekt dieses Kleidungsstück in Stil, Stoff und Farbe zu Dir passt. Ein Volltreffer sozusagen!

    Liebe Grüße, Lara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.