Itch to Stitch – Newport Top

Manchmal muss es einfach etwas schlichtes sein. Schön leger zur Boyfriend Jeans, aber vielleicht doch ein kleines wenig besonders. Ein kleines verstecktes Highlight mag ich am liebsten. Das ist dann das Kleidungsstück für die Tage, an denen mich meine Kleidung gern wie ein schützendes Zelt umgeben darf. Nichts zwickt oder engt ein, alles hängt (stilvoll!!) an mir herunter. Ein paar Boots dazu. Fertig.

Mit dem Newport Top habe ich mir ein Shirt genäht, welches genau zu diesen Tagen passt. Und ich mag besonders, dass es eben nicht einfach nur ein ganz normales Shirt ist.

Erst einmal ist das Rückteil länger als das Vorderteil und hat dazu einen wunderbaren Schwung. Man sieht es nicht gleich auf den ersten Blick, aber es gibt dem einfachen Top eine schöne Silhouette. Es hängt nicht einfach nur runter, es umspielt.

Es liegt ja gerade voll im Trend, alles hinten länger als vorn zu gestalten. Oft ist mir das viel zu übertrieben. Das Newport aber finde ich sehr ausgeglichen.

Dazu sind die Schulterpartien überlappend angelegt. Das sieht teilweise aus wie ein Babyoberteil, aber auch hier mag ich die Lösung des Newports. Für mich ist das ganz sehr stilvoll gelöst.

linked with RUMS

Hier sieht man noch einmal schön, wie gemäßigt sich das Rückteil verlängert. Ganz sacht.

Das ist das Newport für mich: locker, leicht und fröhlich und doch stilvoll.

Stoff: Nosh Fabrics
Schnitt: Itch to Stitch – Newport Top

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu madebyminouki Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.