Betula – Fabelwald

Nach meiner Betula aus dünner Webware letzte Woche, hat mich dieser Schnitt so ein bisschen in seinen Bann gezogen. Eigentlich ist er ja für dehnbare Stoffe gemacht und nennt sich auch „Damen Pullover“. Also habe ich mein Stoffregal befragt und einen wunderschön strukturierten rosa Strickstoff von Nosh Fabrics an Land gezogen.

Bei der Blusenversion hatte ich mich gegen Bündchen entschieden und war fast schon ein wenig traurig, dass ich damit die geteilter Bündchenversion nicht probieren konnte.

Ich mag sie sowohl an den Ärmeln, als auch am Saum. Der Strickstoff hat Innen eine schöne glatte Seite, die sich perfekt als Kontrast an den Bündchen eignet.

Ich mag den rosa Pullover am liebsten zu meiner grauen Jeans. Die Farbkombination hat es mir echt angetan.

Mit meinem heutigen Outfit schaue ich gleich noch bei dem Me Made Mittwoch vorbei und lasse mich wie immer von den anderen verlinkten Nähbloggerinnen inspirieren.

Schnitt: Betula von Fabelwald
Stoff: Laine Slub von Nosh Fabrics

3 Kommentare

  1. Das ist wirklich schön geworden! Und ich bin grad auf der Suche nach so einem Schnittmuster, da ich heute eine Stofflieferung erwarte mit einem ähnlichen Stoff. Da muss ich gleich mal gucken gehen… Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße,

    Tabea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.