Lene – Konfetti Patterns

Schon wieder eine Bluse? Ja, schon wieder eine Bluse.
Wenn ich etwas in meinem Kleiderschrank immer und immer wieder brauche, dann sind es Blusen. Klassische Blusen. Hemdblusen. Oder einfache Shirtblusen. Das sind bei mir Blusen, ohne Knopfleiste, die wie ein Shirt genäht werden, aber viel feiner aussehen. So eine Bluse ist

Lene von Konfetti Patterns

Lene wollte ich eigentlich schon so gern mit Probenähen, hatte aber zu dem Zeitpunkt keine freie Minute mehr. Als dann die ersten Designbeispiele online gingen, wusste ich, ich hatte mich nicht geirrt, das ist ein Schnitt für mich!

Stoffwahl

Ich wählte einen wunderschönen Viskosestoff von Elsbeth und ich.

Als ich durch den Shop stöberte, fiel mir gleich der Stoff mit der besonderen Struktur ins Auge. Auf den ersten Blick ist der Stoff einfach nur dunkelblau. Auf den zweiten erkennt man ganz feine schmale Streifen, die die Bluse noch ein wenig feiner macht.

Auswahl der richtigen Größe

Ich wählte Größe 36, so wie ich es bei weiten Kleidungsstücken immer tue. Da ich zwischen 36 und 38 liege, ist das eine bewährte Vorgehensweise .

Besonderheiten beim Nähen

Bei Lene gibt es eigentlich nichts zu beachten. Nur beim Bubikragen muss man sich gut konzentrieren, dass er am Ende so liegt, wie er liegen soll. Und: Bügeln! Bei dem Kragen besonders wichtig!

linked with CreaDienstag

Kombinationsmöglichkeiten

Lene ist ein wahrer Alleskönner. Ich kombiniere sie zu all meinen anderen Sachen. Lässig und schick mit Boyfriendjeans oder ganz fein mit schmaler Stoffhose. Alles ist möglich.
Am liebsten trage ich dazu eine einfache, längere Kette. In dieser Kombination komme beide sehr gut zur Geltung.

Stoff: Viskose: Jeans-Optik Mittelblau feine Nadelstreifen

Schnitt: Lene von Konfetti Patterns

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.