Bonn Shirt – Itch to Stitch

Eigentlich ist ja Weiß keine Option für mich. Es macht mich blass und ist generell zu farblos für mich. Wenn ich die Wahl habe, dann entscheide ich mich immer für eine dunklere Farbe. Gefühlt leuchte ich damit viel mehr und sehe gesünder aus.

Im Sommer ist das aber eine andere Sache. Ab eines gewissen Bräunungsgrades ist Weiß sehr wohl eine Option. Da mag ich es sogar sehr gern und kombiniere es am liebsten zu blauen Jeans-Unterteilen aller Art. Diese Kombination sieht immer frisch aus und passt perfekt zu sonnigem Wetter.

Als ich das Bonn Shirt sah, wusste ich gleich, dass ich es mir gern in Weiß nähen möchte. Ganz schlicht, mit einem besonderen Stoff.

Diesen besonderen weißen Stoff habe ich dann bei Zuleeg in Form des wunderbaren Crash Leinen „blanc antique“ gefunden.

Der einfache Schnitt zusammen mit dem strukturierten Stoff ist eine ganz tolle Kombination. Nicht zu fest und nicht zu weich. So, wie es bei eine Bluse sein soll.

Das einzige, was ich geändert habe, ist die Weite des Shirts / der Bluse. Mit dem etwas steiferen Stoff hatte ich Bedenken, dass die Bluse dann sehr abstehen und letztendlich wie ein Zelt aussehen würde. Also habe ich sie eher gerade auslaufen lassen und bin damit sehr zufrieden.

Ich hatte nämlich die Vermutung, dass das vor allem am Rücken eher suboptimal wirken würde. Wenn ich mir das Bild so ansehe, habe ich da für mich die richtige Entscheidung getroffen.

Ansonsten habe ich, wie so oft, Größe 6 genäht und habe keine Anpassungen vornehmen müssen. Nur die Ärmellänge werde ich wohl noch ein wenig kürzen. Die sind einen Ticken zu lang. Das habe ich vor dem Spiegel daheim gar nicht bemerkt. Gut, dass ich einen Blog habe, der auch solche Sachen ganz schonungslos aufdeckt ..

Heute freue ich mich ganz besonders, dass ich endlich wieder einmal bei dem Me Made Mittwoch dabei sein kann. Da schaue ich gleich einmal, was die anderen Teilnehmerinnen sommerliches gezaubert haben.

 

Schnitt: Bonn Shirt – Itch to Stitch in deutscher Übersetzung bei Nähconnection

Stoff: Zuleeg Crash Leinen „blanc antique“

6 Kommentare

  1. Schickes Basicteil 🙂 Der Schnitt gefällt mir sehr gut und ich finde, die Ärmel richtig von der Länge 🙂 Aber ich trage meist auch etwas längere Kurzarme 🙂

  2. Wow, sehr schön! Das verleitet mich glatt zum nachnähen.
    Lieber Gruss, Sabine

  3. Sommerfrische pur!
    Steht Dir wunderbar – ich sollte diesen Schnitt wirklich bald nähen…
    Liebe Grüße,
    Sandra

  4. Ich habe dasselbe Problem wie du, denn ich bin auch so ein Blassschnabel (auch im Sommer). Weiß geht daher nur in Kombi mit anderen Farben. Deine weiße Bluse gefällt mir allerdings sehr gut! Ein Klassiker wie das kleine Schwarze.
    Liebe Grüße
    Kristina

  5. Hallo Sindy, dein Bonn Shirt ist toll geworden – und auch die Farbe finde ich toll! Ich lese deinen Blog schon eine ganze Weile und bin ein großer Fan :-)! Wenn du magst, dann verlinke doch deinen Post bei Sew La La. Ich habe heute mit Sew La La (www.sewlala.de) eine neue Linkparty für selbstgenähte Kleidung und Berichte über Näh-Helfer/-Bücher/-Reisen/-Kurse gestartet – immer Donnerstags, aber der Post muss nicht vom Donnerstag sein. Ich würde mich total freuen, wenn du vorbei schaust! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle (und Sew La La :-))

    • Oh! Du, ein großer Fan? Wow. Da freue ich mich wirklich riesig! Und natürlich verlinke ich mich sehr sehr gern bei Deiner Linkparty. Danke, dass Du eine neue ins Leben gerufen hast. Ich war sehr traurig als RUMS von uns gegangen ist :/ Ganz liebe Grüße Sindy

Schreibe einen Kommentar zu Kristina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.