I choose | You sew July: Augenweide – Lotte und Ludwig

Für unsere Aktion I choose | You sew hat Dominique von kreamino im Juli den Schnitt Augenweide von Lotte und Ludwig ausgewählt. Bei Ihr aus einem wunderbaren Grund. Schaut unbedingt bei Ihr vorbei, um zu erfahren, was hinter der Schnittwahl steckt.

Ohne die Aktion hätte ich den Schnitt wohl eher nicht für mich ausgewählt. Deswegen war ich begeistert, mal wieder über meinen Nähtellerrand schauen zu können. Sowohl von meinen Nähkenntnissen her, als auch bei der Stilfrage. Eigentlich dachte ich, dass die Augenweide viel zu weiblich für mich wäre.

Deswegen suchte ich mir bei Pepelinchen (unserem Sponsor für die Juli-Ausgabe) einen eher schlichten Stoff raus. Fein gestreift und ganz leicht, unterlegt mit einem weißem Futter. Perfekt für die heißen Tage.

Was mich bei dem Schnitt wirklich beeindruckt, ist die absolut hochwertige und detaillierte Anleitung inkl. Videotutorial für den nahtverdeckten Reißverschluss. Bei Svenjas Schnitten merkt man einfach, dass da jemand mit Erfahrung am Werk ist. Es bleiben keine Fragen offen und ich bin schon fast der Überzeugung, dass man mit jedem Nählevel so eine Augenweide nähen kann. Mit der perfekten Anleitung bleiben keine Fragen offen.

Svenja schreibt in der Anleitung, dass man vor allem bei der hinteren Teilungsnaht ganz genau arbeiten sollte, damit die Nähte so schön aufeinander treffen. Bei Anfängern sind kleine Unregelmäßigkeiten normal und nicht schlimm, sagt sie weiterhin. War dann natürlich klar, dass ich mir bei den Nähten ganz besonders viel Mühe gab, um nicht als Anfängerin dazustehen. Zum Glück treffen sie perfekt aufeinander.

Beim Nähen habe ich mich komplett an die Nähanleitung gehalten und auch die Träge so versetzt, dass mein BH komplett verdeckt ist. Das mag ich besonders gern. Bei Größe 38 musste ich noch einiges an Weite wegnehmen, aber das war ok. Das ist mir lieber, als wenn es dann zu eng ist und man nichts mehr tun kann.

Am Saum hatte ich dann mit der Hitze keine Lust mehr, ganz exakt zu arbeiten und habe es mir einfach gemacht. Ich habe Futter und Außenstoff zusammen umgeklappt und festgenäht. In der Anleitung ist das viel professioneller dargestellt. Aber in meinem Alltag weiß zum Glück nur ich, dass das so nicht hätte sein sollen. Es sieht auch so perfekt aus.

Stoff: Popeline von Pepelinchen

Schnitt: Kleid Augenweide von Lotte und Ludwig

2 Kommentare

  1. Kathrin Götze

    Das Kleid ist toll. Bin durch Zufall auf diese Seite geraten, weil ich eine Frage zum Stoff hatte. Du schreibst das Kleid ist gefüttert, ich wollte eine Bluse draus nähen . Natürlich ungefüttert. Kann man dann durchsehen? Und kann ich die Streifen auch quer nehmen, oder geht das bei dem Stoff nicht?

    • Hey liebe Kathrin. Der Stoff ist auch ohne Futter blickdicht und Du kannst ihn auch quer nehmen. Das wird bestimmt eine ganz tolle Bluse. Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße Sindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.