I choose | You sew: Chi Town Skirt

Ach was habe ich mich auf dieses Projekt gefreut. Schon seit letztem Jahr stand ein Jeansrock auf meiner To-Sew-Liste. So ein Rock ist für mich ein wahrer Allrounder und das ganze Jahr über tragbar. Habt Ihr zufällig den Podcast gesehen bzw gehört, den ich mit Elke von Elle Puls aufgenommen habe? Ich habe lange gezweifelt, ob ich das tun sollte und habe mich dann für den Weg aus der Komfortzone entschieden und nicht bereut. Hört mal rein. Denn da ist der Rock auch Thema. Neben ganz vielen anderen (Link am Ende des Posts).

Ich muss zugeben, dass ich noch nie einen wirklich passenden Jeansrock in meinem Kleiderschrank hatte. Kaufröcke passen mir einfach nicht. Ich habe einfach zu wenig Hintern. Die meisten Röcke rutschen mir über den Tag ganz langsam auf Höhe der Taille, obwohl ich sie am liebsten leger auf der Hüfte trage.

Deswegen hatte ich auch große Hoffnung, dass der Chi Town Rock, der ja aus dem Schnitt zur Chinohose entstandt genau so sitzen würde, wie eine legere Hose. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das ist mein Rockschnitt.

Für den Stoff habe ich mich für einen leichten Jeansstoff von Zuleeg entschieden. Ich mag, dass der Rock dadurch eher fein und nicht so derb wirkt. Ein bisschen schick und ein bisschen Sportlich – casual chic. So wie ich es mag.

Ich habe den Schnitt in Größe 8 genäht und vorrausschauend um 5cm verlängert. Das war auch gut so. Sonst wäre er mir zu kurz gewesen. So ist genau richtig lang und endet knapp über meinen Knien.

Für meinen Beitrag habe ich ein einfaches Ringelshirt zum Chino-Rock kombiniert. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, Elkes neue Bluse „Sidney“ dazu zu tragen. Damit wäre dann die Kombination perfekt fürs Büro geeignet. Im Kopf plane ich schon einen Mix&Match-Beitrag zu meinem neuen Rock. Ich hoffe, ich kann ihn bald in die Tat umsetzen.

Auch Dominique ist dieses Mal wieder mit dabei. Und keine Angst, soweit ich weiß, ist sie noch immer hochschwanger, das Bild stammt aus dem letzten Jahr. Da hatte sie den Rock schon für sich entdeckt und umgesetzt.

Schnitt: Chi Town Skirt von Alina Sewing Design Co.

Stoff: Summerjeans Denim von Zuleeg

Dominiques Beitrag

Elkes Podcast

Linked with Sew Lala, Du für Dich am Donnerstag

7 Kommentare

  1. guten Morgen ♪ guten Morgen ♪ guten Morgen Sonnenschein! ♥
    ach was freu ich mich! ♥ du, der Rock und die Fotos sehen umwerfend schön aus! den Podcast hab ich freilich längst gehört und gerade musste ich lachen … die Sache mit der Passform von Kaufkleidung und der Hüfte … genau darüber hab ich heute auch geschrieben 🙂
    ich merke mir den Rockschnitt also unbedingt weiter ♥ wie sagst du im Podcast so schön? „eigentlich hab ich gar keine zeit zum Nähen“ *lach*
    und nun drück ich dich noch mal ganz lieb ♥♥♥ und wünsche dir einen zauberhaften Tag!
    von Herzen, Gesine

    • Ach Du Liebe, ich danke Dir für Deine liebevollen Worte. Wie witzig, dass wir heute das gleiche Phänomen beschreiben. Da schau ich gleich mal bei Dir auf dem Blog.
      Ich drücke Dich auch ganz lieb (und klebefrei ;)) und wünsche Dir einen herrlichen Tag mit liebster Begleitung <3 Ich bin in Gedanken bei Euch!

      • und vor allen Dingen klebefrei! *ichlachmichschlapp*
        ja, schau mal, du hattest doch schon nach meiner Marie gefragt 🙂
        *liebandichdenk* Gesine

  2. wunderschön geworden, das lädt direkt zum Nachnähen ein! Danke auch für den Link zu dem Zuleeg-Stoff, der ist ja wirklich wunderschön.
    LG Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.