Rosa P – Kleid #4

Puh, endlich sind die Temperaturen für mich wieder ertragbar. Da ich schon in regulären Sommern kein Sommermensch bin, hat mich dieser Sommer tatsächlich fast um den Verstand gebracht. Es gab Tage, da ging einfach nichts mehr. Wird sind dann einfach immer wieder ins Freibad gefahren, um dort Abkühlung und Bewegung zu bekommen. Anders konnte ich es echt nicht aushalten. Idealerweise hatten wir dann im Freibad schon ein kleines Abendbrot-Picknick dabei, so dass wir meist erst gegen 20 Uhr daheim waren. Dann Dusche, Kinder ins Bett und 21:30 Uhr gingen auch mir schon die Lichter aus.

So blieb über Wochen alles was im Haus stattfindet (Haushalt, Nähen, Steuer) liegen. Ich lief jeden Tag traurig an meinem Nähzimmer vorbei, denn Nähen konnte ich mir einfach nicht vorstellen. Auch zum Bildermachen war es einfach zu warm. Wenn ich schon bei der kleinsten Bewegung schwitze, brauche ich das nicht auch noch auf einem Foto festhalten.

Nun aber endlich geht es bergauf. Und so konnte ich auch schon wieder 2 Sachen nähen und beim gestrigen Besuch bei Zuleeg endlich Bilder von meine Kleid #4 von Rosa P. machen.

Ich mag den Schnitt ganz besonders gern und habe ihn viel bei Temperaturen bis 25°C getragen. Darüber ist es mir einfach ohne Ärmel angenehmer. Obwohl die Wolle hält, was sie verspricht: Cool Wool. Ich war zu Beginn skeptisch, muss aber sagen, ja Wolle trägt sich auch im Hochsommer sehr sehr angenehm.

Und auch, wenn ich es nie gedacht hätte, ja ein Kleid braucht solche Taschen. Sie sind nicht nur super praktisch, nein auch absolut cool. In diesem Schnitt passen sie perfekt in die leichte eggshape Schnittführung.


Für mich ist der Wollstoff von Zuleeg die perfekte Wahl für diesen Schnitt. Er hat den nötigen Stand, dass die Form des Kleides sehr gut zur Geltung kommt. Der leichte Glanz des Wollstoffes gibt dem Kleid einen feinen, schicken Aspekt, der sich vor allem Büro gut macht.

Es ist wirklich spannend zu sehen, wie einfach es ist, schick angezogen zu sein. Dazu braucht es in der Tat keinerlei Schnickschnack. Ein gut durchdachter Schnitt, kombiniert mit dem richtigen Stoff reicht vollkommen aus. Und was gibt es schöneres, als morgens ruckzuck gut angezogen zu sein?

Stoff: Linen Wool Jeans

Schnitt: Rosa P. – Kleid #4

9 Kommentare

  1. Pingback: Schnell genähte Sommerkleider » BERNINA Blog

  2. Heike Schneider

    Hallo Sindy,
    ich schreibe heute zum ersten Mal, aber dein Kleid gefällt mir super gut.
    Ist es möglich, bei dir den Schnitt zu kaufen? Ich finde einfach keine schönen
    Kleider im Handel, da ich Oberteile in Gr. 42 und Hosen in Gr. 38 benöige.
    Der Schnitt von deinem Rosa P. – Kleid #4 scheint mir optimal zu sein.
    gerne höre ich wieder von dir.
    Gruß
    Heike

  3. Hallo,

    gerade habe ich das Kleid # 4 entdeckt und würde es gerne nachschneidern,
    es scheint nicht allzu schwer zu sein. nur bitte , wie komme ich an den Schnitt?

    würde ich freuen über eine Info und
    grüsse herzlich
    Gerda Jersombeck

  4. U. Schminke

    Mir gefällt das blaue Kleid mit den halblangen schmalen Ärmeln(Rosa P – Kleid #4) auch sehr gut und ich hätte den Schnitt gerne. Es sieht zwar einfach aus, aber es scheint raffiniert geschnitten, da es so schön fällt und nicht wie ein Sack aussieht.
    Ist es möglich, den Schnitt zubekommen?

  5. Ich habe kaum Näherfahrung, würde mich aber gerne über das Kleid#4 machen… soll ich mit dem Schnitt/Papier beginnen oder ebook? Hat Letzteres mehr Anleitung??

    • Liebe Angelika, Papierschnitt und ebook haben den gleichen Umfang. Außer, dass Du bei dem ebook den Schnitt noch ausdrucken musst. Viel Spaß beim Nachnähen und liebe Grüße Sindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.