jOne Cardigan – Prülla

Man kann mich wirklich mit ganz wenig glücklich machen. Meist reicht dazu schon ein ausgefallener, aber alltagstauglicher Schnitt und ein Stoff, der perfekt dazu passt, nicht aus Polytierchen besteht und von dem ich am besten noch weiß, woher er kommt.

Beides vereint sich in dem gar nicht mehr so neune Cardigan jOne von Prülla. Da ist Danie wirklich wieder ein ganz toller Schnitt gelungen.

Durch die Gestaltung des Kragens hat der Cardigan einen ganz besonderen Fall.

Eigentlich ist das kein großes Hexenwerk, aber der Effekt ist wirklich schön.

Die Taschen sind im Vorderteil eingearbeitet. Vielleicht habt ihr das schon einmal gesehen. Das Vorderteil besteht aus zwei Teilen, in die die Tasche eingearbeitet ist. Somit ist man ruckzuck fertig und hat so einen schönen 3D Effekt. Schlicht und doch besonders. Kennt Ihr ja schon, dass das genau mein Ding ist ..

Der Cardigan fällt in die Kategorie Oversize. Da nähe ich grundsätzlich Größe S oder XS, weil es dann am besten passt. Das hat bei jOne sehr gut gepasst. Lediglich die Länge habe ich um 15cm gekürzt, weil er mir so sehr viel besser steht.

Den Stoff habe ich bei meiner Lieblingsweberei Zuleeg gefunden. Danie empfiehlt zwar dicke, schwere Strickstoffe, aber ich konnte es mir auch mit einem leichteren Webstoff sehr gut vorstellen. Da experimentiere ich ja gern einmal und bin dann immer wieder begeistert, wie gut meine Vorstellung mittlerweile mit dem Ergebnis übereinstimmt ..

Stoff: Halunken Wolltweed von Zuleeg

Schnitt: jOne von Prülla

Linked with SewLala

 

4 Kommentare

  1. In deine Jacke habe ich mich direkt verliebt!! Sie war das ausschlaggebende Kaufargument. Hihi
    Stoff und Schnitt liegen hier, jetzt muss nur noch die Zeit kommen…
    Vielen Dank für die tolle Inspiration!

    • Oh das freut mich sehr <3 Und die Zeit, die Du zum Nähen brauchst, ist wirklich minimal. Ich würde fast sagen, dass Du den Cardigan inkl. Zuschnitt in einer Stunde genäht hast. Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Nähen 🙂

  2. Ein super schöner Cardigan! Den Schnitt habe ich ja auch noch im Auge, deine Version bestärkt mich, es mal zu versuchen!
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.